Der Markt, der Konsument – Die unbekannte Welt

vom 21. Dezember 2015

Wie ist die Praxis – der Besatz ist ausschließlich vom Gefühl und persönlicher Ansicht des Winzers bestimmt. Er reagiert auf die einzige Möglichkeit nach Ansichten von Institutionen und Medien und man versucht den bestmöglichen Weg. Hier beginnt das Kernproblem, das zu den üblichen Krisen – zur Rotweinkrise etc. – führte. Eine Meinung, Ansicht entsteht – ob diese profund ist, ist fraglich. Denn hinterfragte oder grundsätzliche Analysen können nicht dahinter stehen, sie gibt es auch bis auf eine Ausnahme nicht. An einem sehr vereinfachten Beispiel: in 15 % der Welt wächst von Natur aus hochwertiger Weißwein – als man den Rotwein im Moment einer leichten inlandsbedingten Krise des Weißweins dann als Lösung empfahl, war das bar jeder Logik.

Lesen Sie mehr über den Artikel der auch die Arbeit von unserer WineAnalytics betrachtet.

Der Markt, der Konsument – Die unbekannte Welt